Home, Leben

In ein paar Tage ist es soweit: ich werde 30! Die Erwartungen sind groß: vor allem von mir selbst. Muss ich jetzt endlich erwachsen werden, mein Leben in feste Bahnen lenken? Nein! Immer wieder sage ich mir selbst ‚Es ist nur eine Zahl, ein ganz normaler Geburtstag‘ – mein 30. Geburtstag!

Warum sind ausgerechnet 30. und 50. so wichtige Zahlen in diesem Spiel- Lebensabschnittsgrenzen. Gibt es das Wort überhaupt? Keine Ahnung! Aber in diesem Moment passt es sehr gut zu dem wie es sich anfühlt. Etwas junges, etwas aufregendes und spannendes geht vorbei. Wirklich?

Ich merke selbst, dass meine durchtanzten Nächte seltener werden, dass mein Bewusstsein für meinen Körper und meine Gesundheit größer wird, dass die Themen die mich bewegen andere sind. Ja, ich werde älter! Ist das etwas Negatives? Sollen doch die anderen das Wochenende mit Kater im Bett verbringen. Sollen doch die anderen drei Mal im Jahr die Koffer packen und umziehen. Sollen doch andere jedes Wochenende die Tanzschuhe anziehen.

Ich bin angekommen: nicht mit 30, sondern irgendwann davor. Habe die Welt gesehen, ein neues Heimatgefühl entwickelt und mein eigenes Zuhause lieben gelernt. Und sowieso: es geht nicht um ein aufgeben, es geht um Entscheidungen treffen. Bewusste Entscheidungen auch am Freitag einfach zuhause zu bleiben und früh ins Bett zu gehen – schlafen ist toll! Die Wahl, dass man auch dann schon nach Hause gehen kann wenn die Party noch am laufen ist. Die Angst etwas zu verpassen aufgeben.

Aber keine Sorge! Trotz ruhiger Abend auf dem Sofa gehe ich immer noch sehr gerne feiern, tanzen, trinken. Nur nicht mehr so oft wie früher. Ich werde älter und das fühlt sich jetzt auch eigentlich ganz gut an. Mein 30. Geburtstag kann kommen!

Ich habe nicht nur im Leben einige Veränderungen durchgemacht sondern auch optisch. Ja, das bin immer ich – allerdings in der zensierten Ausgabe.

 

30. Geburtstag

 

30. Geburtstag

 

Hier noch ein paar Lesetipps in eigener Sache:

Gesundes Essen muss nicht langweilig sein. Hier kommt ihr zu meinem Blogpost zu einem „Healthy Freak Shake“ – yummy!

Zweiter Punkt zum Thema gesundes Essen: auf Instagram habe ich einen extra #healthyfoodporn Account angelegt. Schaut doch gerne mal vorbei! Hier geht es zu „My Daily Bowl“.

 

Merken

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Sehr gerne!Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

2 Comments

  1. Oh Ricarda ich liebe den Beitrag und die Bilder! Ich find das immer wieder so unfassbar spannend Bilder von Freunden zu sehen, die ich zu dieser Zeit noch nicht kannte. Richtig gut! Genau wie der Text. Ich kann sagen, dass ich auch mit 32 1/2 immer noch genug Scheiss im Kopf habe. Wie auch die bin ich irgendwie angekommen (zumindest ein bisschen), verbringe gerade wieder unglaublich gerne Zeit Zuhause und gehe nur noch selten feiern. Trotz allem bin ich regelmäßig auf Achse, werde wohl auch noch in 5 Jahren auf Festivals herum hüpfen und bin für jeden Scheiss zu haben. Alter ist in meinen Augen heutzutage keine Faktor mehr, an dem man das Erwachsensein ausmachen kann. Man kann auch sehr wohl auch ohne Haus, Kind und Hof erwachsen sein und trotzdem noch seinen Spaß haben.

    Reply
    1. Ricarda Author

      Vielen Dank für deinen tollen Kommentar. Du bist tatsächlich das beste Beispiel meine Liebe! Einfach machen worauf man Lust hat und wonach einem gerade ist. Sich nichts vorschreiben lassen von Erwartungen und einfach im jetzt leben. Und wenn das „jetzt“ Sofa sagt, dann ist das so! 🙂

      Nichtsdestotrotz müssen wir uns ganz bald mal wieder sehen! Das letzte Mal ist schon viel zu lange her :/

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.