Home, Weekly Highlight

Ein Besuch am Hafen49 ist für mich wie ein Tag Urlaub. Ich genieße die entspannte Atmosphäre dort, die gute Stimmung, die mitreißende Musik. Umso grandioser fand ich die Idee, als ich zum ersten Mal von Hafenfestival hörte. Ein toller Start in die Saison – gut, es gab schon ein erstes Pre-Pre-Opening aber jetzt geht es endlich wieder richtig los. Beim Hafenfestival haben ich mich vor allem auf Konstantin Sibold und SHDW & OBSCURE SHAPE gefreut. Wer mir bei Instagram folgt konnte am Wochenende in meinen Stories schon ein bisschen Hafen-Luft schuppern.

Hafenfestival: gute Musik, leckeres Essen und tolle Deko

Hafenfestival am Hafen49 Mannheim

Drei praktische Tipps für euren nächsten Besuch am Hafen49:

  1. Versaut euch nicht die schönen, neuen Schuhe:

Am Hafen49 lauft ihr in vielen Bereichen auf Sand – wie es sich an einem richtigen Beach-Club gehört. Die meisten Besucher tragen daher Flip Flops oder Boots. Ich zum Beispiel hasse Sand zwischen Schuh & Fuß und trage daher immer geschlossene, feste Schuhe. Der Sand ist ein bisschen wie ein Peeling für die Schuhe, deshalb besser nicht die neusten Lack-Schuhe anziehen.

  1. Die „coolen“ Leute kommen nicht zu spät

Warum? Wer zu spät kommt und noch kein Ticket hat kommt vielleicht nicht mehr rein. Viele Veranstaltungen am Hafen49 sind schon relativ früh ausverkauft. Deshalb am besten das Ticket im Vorverkauf kaufen.

  1. Eine coole Sonnenbrille ist ein Muss!

Wer will schon den ganzen Tag mit zugekniffenen Augen in die Sonne blinzeln? Außerdem sieht jeder Mensch mit einer tollen Sonnenbrille gleich zehn Mal cooler aus, oder nicht?

 

Aus diesem Grund habe ich euch hier noch meine aktuellen Sonnenbrillen-Favoriten zusammen gestellt – und weil ich Sonnenbrillen liebe!

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Sehr gerne!Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.