Beauty

Mein heutiger Blogpost dreht sich um meine aktuellen Beauty-Lieblinge. Auf meinen Bildern kann man vielleicht schon erkennen, dass ich fast jeden Tag die gleichen Beautyprodukte benutze – meist auch eher dezent. Ich habe einfach meine Beauty-Lieblinge, die ich jeden Tag aufs Neue benutze. Bei den Produkten weiß ich wie ich sie benutzen kann, auch ohne Tutorials, und ich erkenne mich beim Blick in den Spiegel wieder. Daher habe ich mich in den letzten Wochen von vielen Beautyprodukten getrennt und ausgemistet. Meine Schubladen waren ein reinstes Kosmetik-Chaos und mir war überhaupt nicht mehr bewusst, was ich in diesen Schubladen alles versteckt hatte. Für die Zukunft habe ich mir vorgenommen, dass ich weniger Kosmetik-Produkte kaufe, dafür aber mehr Wert auf Qualität lege. Meinem Geldbeutel und meiner Schublade zuliebe.

Hier also meine aktuellen Beauty-Lieblinge:

Beauty-Lieblinge

RAZOR SHARP LIQUID LINER EYELINER von Urban Decay

„Für den ultra-präzisen Lidstrich“ – so steht es bei Urban Decay auf der Website. Was nach übertriebener Werbung klingt, stimmt in diesem Fall tatsächlich. Der Razor Sharp Liquid Eyeliner ist mit 23,00 Euro der teuerste Eyeliner den ich bisher gekauft habe. Und ehrlich gesagt hatte ich noch nie einen Eyeliner, der sich so einfach hat auftragen lassen. Zwei Schwünge und fertig. Keine verwackelte und zittrige Linie mehr. Zeitweise habe ich an Arbeistagen auf einen Eyelinerstrich verzichtet, weil ich unter Zeitdruck keine schöne Linie hinbekam und die Zeit für eine „Reparatur“ nicht ausgereicht hätte. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei und ich überlege schon, welche der coolen Metallic-Farben ich mir als nächsten kaufen möchte.

Hugo Boss – Nuit Pour Femme Parfüm

Das Parfüm habe ich mir schon zum zweiten Mal gekauft. Ich mag es einfach, wenn man jeden Tag gleich gut riecht. Das ‚Nuit Pour Femme‘ ist also quasi so etwas wie mein Signature-Duft, den ich fast jeden Tag benutze. Wenn ich jetzt so darüber nachdenken, kann ich auf Anhieb nicht mal beschreiben wie der Duft eigentlich riecht. Süß, aber nicht zu süß. Präsent aber nicht aufdringlich. Am besten ihr schnuppert mich beim nächsten Treffen einfach mal ab. 😉

Liquid Lipstick von Anastasia Beverly Hills

Als erstes ein ganz großes Learning meiner Seits: sehr dunkle Lippenstifte NIEMALS ohne Lipliner auftragen. Spart euch die Zeit. Es sah einfach nur schlimm aus. So schlimm, dass ich zunächst 15 Minuten versucht habe die Farbe so präzise wie möglich aufzutragen – vergebens. Dann habe ich fast genauso viel Zeit dafür verwendet, dass ich den Liquid Lipstick ohne größe Schäden wieder aus dem Gesicht bekomme. Und das alles unter Zeitdruck.

Also habe ich mir einen passenden Lipliner von Mac gekauft, etwas geübt und mir vor allem Zeit genommen. Der dunkle Auberginen-Ton gefällt mir auf jeden Fall richtig gut, auch wenn der Look natürlich nicht für jeden Tag geeignet ist. Was auf jeden Fall super ist, dass der Liquid Lipstick von Anastasia Beverly Hills schnell trocknet, nicht bröckelt und lange hält. Und einen matten Look finde ich ja sowieso super. Im direkten Vergleich mit und ohne Lippenstift ist es ja jeden Fall krass, wie eine dunkle Farbe das gesamte Bild verändert.

Beautylieblinge

 

Highlighter: Becca Shimmering Skin Perfector

Die Produkte von Becca habe ich selbst erst vor ein paar Wochen entdeckt. Ein kleiner Ausraster bei Sephora hat dazu geführt, dass ich mir den Highlighter von Becca für rund 35 Euro quasi blind gekauft habe. Aber die Farbe sah einfach so schön aus! Und ihr wisst ja, in echt sieht alles noch viel schöner aus.

Beautyblogger Mannheim
Unten: der Highlighter von Becca in Opal

Leider scheint es die Produkte noch nicht wirklich in Deutschland zu kaufen zu geben. Wenn ja, gerne her mit Tipps. Ansonsten kann man den Highlighter hier online bei Sephora bestellen.

 

Ich hoffe, dass euch mein Beauty-Lieblinge gefallen haben. Was sind eure Favoriten?

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Sehr gerne!Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.