Beauty
Kennt ihr das? Man hat einen Blumenstrauß an Auswahlmöglichkeiten und entscheidet sich dennoch oft für die gleichen Dinge. Ob es nun wieder die Hose und das Paar Schuhe sind, die gleichen Schmuckstücke oder eben immer wieder einer der Lieblingslippenstifte. Von meinen ca. zehn Lippenstiften benutze ich eigentlich nur drei Farben regelmäßig. Natürlich ist die Auswahl auch von aktuellen Launen oder Vorlieben von wechselnden Lieblingsklamotten abhängig.

Meine drei aktuellen Lieblinge möchte ich euch hier näher vorstellen:

  •  Kiko Pencil Lip Gloss in Nummer 12 Wine Red
  •  Mac Satin Captive
  •  Chanel Rouge Allure Nr. 109 Rouge Noir
Lieblingslippenstifte

Oben:

Der Kiko Pencil Lip Gloss in Nummer 12 Wine Red ist mein absoluter Lieblingslippenstift. Ich muss zugegeben, dass ich die Marke Kiko vorher überhaupt nicht auf dem Schirm hatte und der Lippenstift auch immer noch mein einziges Produkt von Kiko ist. Ich war in der Vergangenheit ein paar mal in einem der Läden, konnte mich jedoch nie für ein Produkt begeistern. Umso schöner ist es, dass der Kiko Pencil Lip Gloss als Geschenk zu mir gefunden hat. Die Farbe Wine Red ist genau meins und besitzt eine gewisse Kraft, ohne im Alltag zu heftig oder zu geschminkt zu wirken. Auch deshalb ist der  Kiko Pencil der am häufigsten benutzte Lippenstift aus meinen Favoriten. Vor allem wenn es mal wieder schnell gehen muss – der Pencil lässt sich besonders leicht auftragen und verzeiht kleinere ‚Wackler‘. Hinzu kommt, dass der Kiko Pencil Lip Gloss vom Preis-Leistung-Verhältnis unschlagbar ist. Den Kiko Pencil gibt es für 3,90 Euro.
Lippenstifte im Vergleic

Mitte:
Der Mac Satin Captive gefällt mir besonders wegen dem leicht beerigen Farbton. Im Vergleich zum Mac Rebel, welchen ich im Moment nur selten benutze, ist der Mac Satin Captive etwas alltagstauglicher. Durch die weißblonden Haare muss ich bei der Farbauswahl besonders darauf achten, dass mein Look nicht zu künstlich wirkt oder ich wie ein Clown aussehe. Den Mac Satin Captive Ton kombiniere ich besonders gerne zu rosafarbenen Tönen. Beim auftragen ist auf jeden Fall vorsicht geboten, da der Mac Satin Captive keine Fehler verzeiht. Am besten sollte man daher noch einen Lipliner für eine saubere Umrandung verwenden. Der Lippenstift von Mac liegt bei rund 21 Euro.
Dunkler Lippenstift Mac Cosmetics
Unten:
Den Chanel Rouge Allure Nr. 109 Rouge Noir habe ich mir erst vor ein paar Wochen während meiner Reise nach Indien gegönnt. Dieses Mal konnte ich im duty free Bereich einfach nicht widerstehen – auch wenn ich natürlich nur ein paar unerhebliche Euro gespart habe. Wenn man sich sonst nichst von Chanel leisten kann, dann doch wenigstens ein bisschen Schminke. Da dieser Kauf für mich schon ein kleines Highlight war, wollte ich keine Standartfarbe wählen. Der Chanel Rouge Allure Nr. 109 Rouge Noir ist daher für mich mein liebster Lippenstift für die besonderen Tage. Da der Farbton sehr dunkel und auffällig im Kontrast zu meiner hellen Haut und den hellen Haaren ist, halte ich mich beim sonstigen Make-Up und Outfit etwas zurück. Am besten ist es, wenn die Lippen vor dem auftragen leicht gepeelt werden, damit dunklere Stellen (Hautreste) nicht betont werden. Den Chanel Lippenstift bekommt man z.B bei Douglas für rund 35 Euro.
Dunkler LIppenstift
Du möchtest diesen Beitrag teilen? Sehr gerne!Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

One Comment

  1. Lönsi

    Zugegeben, ich bin ein absoluter MAC Suchti 🙂 Was ich mir bei dir auch super gut vorstellen kann ist *Diva ( sehr dunkles Rot, fast Bordeaux würd ich sagen) und *Twik ( rosenholz mit dunklem einschlag). Alltagstauglich finde ich * Syrup das ist super pflegend 🙂

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.